Individuelles Webdesign oder vorgefertigtes Template? – Was sich langfristig bezahlt macht.

Individuelles Webdesign oder (vorgefertigtes) Template? – Was sich langfristig bezahlt macht.

Ob ein individuelles Webdesign oder ein fertiges Template (eine Webdesign-Vorlage) für Sie das richtige ist, hängt stark mit der persönlichen Entwicklung Ihres Business zusammen.

Sehen Sie, an welchem Punkt Sie mit Ihrem Business stehen und welche Ziele Sie haben, hilft Ihnen das, die richtige Entscheidung zu treffen.

Dazu können Sie folgendes tun.

Prüfen Sie, ob Sie sich in einer der folgenden drei Fragen wiederfinden:

Stehen Sie gerade noch am Anfang Ihres Business und sind unsicher, ob Sie ein individuelles Webdesign oder eine fertige Website-Vorlage wählen sollen?

Sind Sie schon eine ganze Weile im Business, verwenden ein Template, und sind jetzt unschlüssig, ob es noch zu Ihnen und Ihren Zielen passt?

Oder womöglich können Sie ganz klar sagen: „Mein Business, wie es heute ist, unterscheidet sich deutlich von dem, wie meine jetzige Website mich nach außen zeigt.“
Sie spielen mit dem Gedanken Ihre Website individuell designen zu lassen, und wollen sichergehen, dass Sie mit Ihrer Entscheidung richtig liegen.

Wenn Sie bei einem der Punkte in Gedanken kräftig genickt haben, ist dieser Artikel für Sie.

Individuelles Webdesign oder vorgefertigtes Template? – Was sich langfristig bezahlt macht.

 

Ich gebe Ihnen hier einen Überblick, was ein Template und andererseits ein individuelles Webdesign ausmacht. Und gleichzeitig gebe ich Ihnen Hilfen an die Hand, damit Sie eine Entscheidung für sich treffen können, die sich langfristig auszahlt.

Im ersten Schritt hilft es, den Unterschied zu kennen.

Was ist der Unterschied zwischen einem fertigen Template (einer Vorlage) und einer individuell designten Website?

Template

Ein fertiges Template ist eine Vorlage mit einem Standard Webdesign. Vielleicht kennen Sie es auch unter dem Begriff Theme. Sie können es sich wie eine Art Schablone vorstellen, die Sie mit Inhalten füllen und deren Grundgerüst und Optik größtenteils feststeht. Ein Template ist häufig für kleines Budget erhältlich.

So eine Website-Vorlage eignet sich für Selbstständige und kleine Unternehmen, die beispielsweise eine erste Website selbst erstellen wollen.

Haben Sie Ihr Business am Markt noch nicht etabliert und möchten erst einmal etwas haben, um schnell starten zu können? Dann ist ein Template womöglich das Richtige für Sie.

So eine Vorlage hilft, wenn Sie noch unsicher sind und Sie sich zuerst orientieren möchten, was Ihnen bei der Arbeit an und mit Ihrer Website wichtig ist.

Wie ein Template aufgebaut ist

Die Optik (das Design) für die wichtigsten optischen Bestandteile ist in einem Template vorab festgelegt. Dazu gehören zum Beispiel häufig Größenverhältnisse bei Überschriften und Schriftarten beim Text. Dinge wie Farben, Schriften, Bilder und die Aufteilung der Inhalte im Design sind begrenzt anpassbar.

Wissen kleine Unternehmen noch nicht genau, wie Sie sich gegenüber potenziellen Kunden präsentieren möchten, nutzen viele ein fertiges Template als Übergangslösung.

Wichtig: Planen Sie genügend Zeit ein, um Ihre Website mit einem vorgefertigten Template umzusetzen.

Nach einem schnellen Start berichten viele, dass Ihre Website-Vorlage langfristig technisch oft nicht so will, wie sie wollen. Viele Bestandteile des Templates können Sie nicht genau auf Ihre Bedürfnisse anpassen, um ein individuelles Webdesign zu erreichen.

Die Bedienung der Nutzeroberfläche, in der Sie Inhalte in Ihre Website einfügen, erfordert Routine.

Möchten Sie sich auf Ihr Tagesgeschäft und Ihr Business konzentrieren, kann es ohne Routine schnell unübersichtlich und frustrierend werden, Ihre Website aufzubauen und zu pflegen. Denn Sie wissen häufig nicht, wo Sie welche Funktion finden und die Folge ist, dass Sie immer wieder suchen müssen.

Beliebte Templates werden von vielen genutzt

Möchten Sie sich von Ihren Wettbewerbern und anderen Websites abheben, ist ein vorgefertigtes Template möglicherweise nicht die richtige Wahl.

Bekannte Vorlagen begegnen einem häufig im Web. Dadurch sehen viele Websites branchenübergreifend nahezu gleich aus.

Früher oder später …

Früher oder später werden Sie an den Punkt kommen, an dem ein vorgefertigtes Template „von der Stange“ Ihnen zu viele Grenzen setzt.

Sie werden feststellen, dass Ihre Website Ihr Business nicht mehr so darstellt, wie Sie von Kunden wahrgenommen werden wollen. Sie fühlen sich durch Ihr Erscheinungsbild im Web nicht mehr passend repräsentiert.

Möglicherweise stellen Sie fest, dass Ihre Website die falschen oder zu wenig Kunden gewinnt. Denn Kunden merken intuitiv, wenn der Aufbau  und das Design einer Website die Person die dahintersteckt nicht authentisch widerspiegelt.

Finden Sie selbst, dass Ihre Website einen veralteten Eindruck macht, geht es Ihren potenziellen Kunden mit hoher Wahrscheinlichkeit ebenso.

freebie cover

Die 8 wichtigsten Punkte, warum Ihre Website verhindert, dass Ihr Business erfolgreich ist.

… denn Kunden schließen von der Optik auf die Qualität

Nehmen Ihre Besucher Ihre Website als wenig hochwertig wahr, ist es unwahrscheinlich, dass sie zu Kunden werden.

Wir Menschen beurteilen Qualität – vor allem im Web – als erstes über die Optik. Wir schließen daraus auf den Wert der Leistung. Und entspricht dieser visuelle Eindruck unseren Vorstellungen, sind wir ein ganzes Stück offener, tatsächlich zu investieren. Denn wir gewinnen Vertrauen.

Irgendwann stellen viele Solounternehmer und Inhaber kleiner Unternehmen fest, dass ihre Website nicht mehr das spiegelt, was ihr Angebot ausmacht. Das ist häufig der Punkt, an dem sie sich für ein professionelles, individuelles Website Design entscheiden.

Individuelles Webdesign

Viele entscheiden sich für eine individuell gestaltete Website, wenn sich Ihr Business etabliert und weiterentwickelt hat. Andere Business-Inhaber investieren schon bei Ihrer Gründung in ein einheitliches Erscheinungsbild.

Wann auch immer Sie so weit sind: Ihre Website fügt sich mit einem eigenen, professionellen Webdesign nahtlos in dieses Erscheinungsbild Ihres Unternehmens ein.

Und ein langfristiger Wiedererkennungseffekt entsteht.

Ein Webdesign wird ein Teil von dem, was Sie möglicherweise als „Corporate Design“ oder „Corporate Identity“ kennen. Sprich Kunden nehmen Ihren gesamten Außenauftritt als optisch harmonisch und stimmig war.

Wie ein individuelles Webdesign entsteht

Ihr Webdesigner gestaltet Ihr – speziell für Sie passendes – Design in enger Abstimmung mit Ihnen. Das stellt sicher, dass sich Ihre Website wie ein Teil von Ihnen und Ihrem Business anfühlt.

Dadurch fühlen sich wohl mit Ihrer Website. Sie identifizieren sich mit Ihrem Design und präsentieren Sie sich automatisch selbstbewusster nach außen.

Steht das Design Ihrer Website fest, wird es technisch umgesetzt und mit genau den Funktionalitäten ausgestattet, die Sie für Ihr Business brauchen. Das sorgt für Übersicht und macht es Ihnen leicht, auch auf lange Sicht regelmäßig die Inhalte der Website zu aktualisieren oder aktualisieren zu lassen.

Kein unübersichtlicher Schnickschnack

Langfristig wächst Ihre individuelle Website mit Ihrem Unternehmen. Ein individuelles Webdesign ist nicht mit unzähligen Funktionen überfrachtet, die Sie nicht brauchen. Stattdessen enthält Ihr Webdesign genau die optischen Elemente, die Sie benötigen, um potenziellen Kunden gezielt anzusprechen.

Fazit

Ein vorgefertigtes Website-Template kann Ihnen durchaus helfen, sich erst einmal zu orientieren und Antworten auf Fragen zu finden wie: Welches Ziel habe ich mit meiner Website? Was soll meine Website „können“ und wie möchte ich sie für mein Marketing einsetzen?

Haben Sie diese Ziele (möglicherweise auch jetzt schon) vor Augen, sehen Sie vieles klarer. Sie wissen, oder haben zumindest eine deutlichere Vorstellung davon, was Sie sich von Ihrer Website wünschen, damit sie Sie professionell repräsentiert und Kunden gewinnt.

Das ist ein guter Zeitpunkt, um mit einem individuellen Design den nächsten langfristig wirksamen Schritt für Ihre Website zu gehen.

Aber ein eigenes Design ist ein sehr umfangreiches Projekt …?

Das ist es ohne Frage.

Wenn Sie unsicher sind, wie Sie Ihr Tagesgeschäft und das Projekt „eigenes Webdesign“ unter einen Hut bekommen, kann ich Ihnen sagen: Ein professioneller Webdesigner wird Sie zeitlich entlasten und Sie Schritt für Schritt an die Hand nehmen. So wissen Sie genau, wann punktuell Ihre Zuarbeit nötig ist.

Erscheint es Ihnen auf den ersten Blick langwierig und schwierig, den passenden Webdesigner zu finden? Dann lesen Sie hier weiter.

Sind Sie unsicher, welche optischen Hebel dafür sorgen, dass Ihre Website nicht nur gut aussieht, sondern auch bis zu 79 % mehr Kunden gewinnt? Dann sehen Sie sich mein Webinar an (es ist ein aufgezeichnetes Video und dauert etwa 40 Minuten).

Schlagworte: ,

Hallo, ich bin Nicole van Meegen

Profilbild Nicole van Meegen

Ich designe Websites für Solo-und kleine Unternehmen, die nicht nur „hübsch“ sind, sondern die Kundengewinnung ankurbeln. Und das tue ich seit 13 Jahren mit dem Background Diplom-Kommunikationsdesign.

In meiner freien Zeit knuddle ich meine beiden Katzen, wenn ich nicht gerade tanze oder in Haltern am See durch die Wälder streife.

Wenn Sie mehr über gutes Webdesign erfahren wollen, melden Sie sich für meinen Newsletter an.