Einträge von

Mit Ihrer Webseite in 3 Sekunden Vertrauen gewinnen und Besucher in Interessenten umwandeln

Der erste Eindruck, den ein Kunde auf Ihrer Webseite von Ihnen bekommt, entscheidet darüber, ob sie ihn in Ihre Webseite hineinziehen.
Wir Menschen entscheiden im Handumdrehen, wem wir unser Vertrauen schenken. Dabei spielen unsere Augen eine entscheidende Rolle.
Denken Sie nur an ein erstes Date, oder auch an eine Situation, wenn Sie selbst Kunde sind. Der erste optische Eindruck bleibt immer im Kopf.
Aus der Art, wie Sie Ihre Webseite gestalten, schließt Ihr potenzieller Kunde auf Sie als Person und Ihre Leistungen.

Die passende Schrift für Ihre Webseite wählen – ohne Herumprobieren

Sind Sie unsicher, welche die passende Schrift für Ihre Webseite ist? Vielleicht haben Sie selbst schon verschiedene Schriften für Ihre Webseite ausprobiert, aber irgendwie sind Sie nicht zufrieden – und das Herumprobieren leid? Eine schlecht lesbare Schrift bewirkt, dass Besucher Ihre Webseite verlassen, ohne tatsächlich zu lesen. Das können Sie verhindern, indem Sie bestimmte Punkte beachten, die ich Ihnen hier zeigen möchte.

Welcher Webdesigner passt zu Ihnen? Flippig oder bodenständig?

Würden Sie von sich sagen, dass Sie jemand sind, der gerne plant und es liebt, wenn die Dinge im Leben strukturiert sind und Sicherheit bieten? Oder sind sie eher der spontane Mensch der es unkonventionell und ohne festgelegte Struktur mag?
Wenn Sie überlegen, mit einem Webdesigner zusammenzuarbeiten, kommen Ihnen womöglich Zweifel, ob Sie sich für einen entscheiden sollen, der so tickt wie Sie selbst.
Ist es vielleicht besser, einen Webdesigner zu wählen, der ganz anders denkt als Sie?

Verhindern diese Fehler bei der Schriftfarbe, dass Besucher Ihre Website lesen? (Teil 3 von 3)

Ihre Website bringt Ihnen keine Kunden? Oft sind es schon Kleinigkeiten im Design, die der Grund dafür sein können.
In dieser dreiteiligen Serie picke ich eines dieser entscheidenden Details heraus, bei dem mir auf Websites häufig Fehler auffallen: die Schriftfarbe.
Heute im dritten Teil geht es darum, wie Sie eine passende Hintergrundfarbe für Ihren Text wählen. Und Sie erfahren, wie Sie vermeiden, dass der Hintergrund ein zu großer optischer Konkurrent für Ihren Text ist.

Welche Schriftfarbe sorgt verlässlich dafür, dass Kunden Ihre Website lesen?

Stellen Sie fest, dass Besucher Ihrer Website immer schnell wieder weg sind? Das können Sie ändern.
Denn womöglich ist es nur ein Detail, das Interessenten abschreckt – und zwar schon bevor sie überhaupt angefangen haben Ihre Website zu lesen.
Es geht um die Farbe Ihrer Texte.
Wenn Sie unsicher sind, welche Farbe sich am besten für Ihre Website-Texte eignet, habe ich in diesem Artikel drei Anregungen für Sie.

Der Grund warum Besucher Ihre Website verlassen: 3 Fehler bei der Schriftfarbe wirksam vermeiden (Teil 1 von 3)

Es sind nicht immer die „großen Dinge“, die bewirken, dass Besucher Ihre Website verlassen.
Oft steckt der Teufel im Detail. Die Suche danach kann langwierig sein.
Darum möchte ich Ihnen drei konkrete Fehler zeigen, die Ihren potenziellen Kunden das Lesen Ihrer Website-Texte erschweren – und sie womöglich vergraulen.
Die Schriftfarbe, kann einer dieser „kleinen Teufel“ auf Ihrer Internetseite sein. Klein, aber mit ungeahnter (negativer) Wirkung.

Wie Sie Ihrem Designer Feedback geben – ehrlich und effektiv

Kürzlich sagte mir eine Kundin: „Ich wusste nicht, ob ich dir ganz ehrlich sagen kann, was ich an Entwürfen noch anpassen lassen möchte.“

Sie war unsicher, ob ich mich „als Designerin in meiner Gestaltung angegriffen fühle“. Diese Unsicherheit konnte ich ihr schnell nehmen. Denn Ehrlichkeit ist Gold wert, wenn Sie Ihrem Designer Feedback geben und darum ist sie absolut wichtig.

6 erprobte erste Schritte, um Ihre Website bekannt zu machen

Planen Sie eine neue Website oder sind Sie gerade dabei, Ihre in die Jahre gekommene Seite zu überarbeiten? Vielleicht stehen bereits erste Inhalte und Sie schauen sehnsüchtig dem Datum entgegen, wann Ihr neues „Baby“ endlich online geht. Doch da ist noch eine Frage in Ihrem Kopf. Und Sie möchten Antworten darauf, bevor Ihre Seite offiziell sichtbar wird. Denn es geht um das Allerwichtigste. Wie geht es jetzt weiter, wenn die Seite online ist? Wie können Sie Ihre Website bekannt machen?

Wie Sie effektive Postings gestalten, die sich von der Masse abheben

Haben Sie Zweifel, ob es für Sie sinnvoll ist, regelmäßig in Social Media zu posten? Sie wissen zwar, dass Ihre Zielgruppe dort zu finden ist, doch Sie haben Angst, in der Masse der Neuigkeiten unterzugehen?
Es strömen doch schon so unfassbar viele Informationen auf die Nutzer ein. Wie können Sie es da verhindern, dass Ihre Postings übersehen werden? Wie können Sie es dennoch effektive Postings gestalten, bei denen Nutzer innehalten, lesen und Sie in Erinnerung behalten?

Wie Sie mit Ihrer Webseite die richtigen Kunden anziehen: 3 Hebel

Haben Sie das Gefühl, dass Sie mit Ihrer Website nicht die richtigen Kunden anziehen, die Sie gewinnen möchten?
Dann kommen Ihnen diese Situationen vielleicht bekannt vor: Sie bekommen häufig Anfragen von Personen, die den Wert Ihres Angebots nicht richtig einschätzen und die abspringen, sobald Sie höhere Preise nennen.
Interessenten fragen Sie im Gespräch häufig ähnlich grundlegende Dinge. Sie merken, dass Sie immer wieder das Gleiche erklären, damit Ihre Leistung für potenzielle Kunden klar wird.
Hier sind drei Hebel, die einen großen Schritt in die richtige Richtung bedeuten, wollen Sie mit Ihrer Webseite die passenden Kunden erreichen.