Mit Website langfristig Kunden gewinnen: 3 sichere Wege für gute Benutzerfreundlichkeit

Mit Ihrer Website langfristig Kunden gewinnen: 3 sichere Wege für gute Benutzerfreundlichkeit

Da gibt es diese eine Sache, die Ihre Besucher tun müssen, wollen Sie mit Ihrer Website langfristig Kunden gewinnen.

Sie müssen länger auf Ihrer Website bleiben. Längere Verweildauer bedeutet, Sie haben bei einem Interessenten genau den Kern getroffen – ihn genau bei seinem Problem abgeholt.

Um das zu erreichen, geht es darum, Ihren Website-Besucher an die Hand zu nehmen und ihm genau zu zeigen, was er auf Ihrer Website tun kann. Wo findet er für ihn relevante Inhalte?

Und wie gelangt er zu diesen Inhalten? Muss er seinen Weg erst suchen?

Nutzen Sie die folgende Taktik und eine gute Nutzerfreundlichkeit wird dazu beitragen, dass Sie mit Ihrer Website langfristig Kunden gewinnen.

Mit Website langfristig Kunden gewinnen: 3 sichere Wege für gute Benutzerfreundlichkeit

Was bedeutet gute Benutzerfreundlichkeit?

Eine gute Benutzerfreundlichkeit für Ihre Website, ist wie eine glasklare Wegbeschreibung.

Sie kennen bestimmt diese Lagepläne in großen Einkaufszentren. Pläne, auf denen Sie sich orientieren können, wo es zum Geschäft XY geht. So ein Wegenetz braucht Ihre Website im übertragenden Sinne auch.

Und damit dieses Wegenetz funktioniert, spielen zwei Dinge zusammen: das Design und der Text Ihrer Website.

Ihr Webdesign setzt eindeutige, optische Orientierungspunkte und Wegweiser.

Und jeder dieser Wegweiser enthält eine klare textliche Handlungsaufforderung, die Ihrem Website-Besucher sagt, was er jetzt konkret tun kann.

Diese drei Wegweiser helfen Ihren Kunden, sich auf Ihrer Website zu orientieren

Größenverhältnisse: „Was soll ich als Erstes, Zweites, Drittes lesen?“

Kommt ein Besucher auf Ihre Website, hilft ihm eine klare optische Hierarchie der Website-Inhalte dabei, sofort den richtigen Einstieg zu finden.

Beantworten Sie ihm die wichtigste Frage also optimaler Weise direkt in der Überschrift. („Was bringt es mir? Was ist hier für mich drin?“)

Die Hauptüberschrift fällt Ihrem Besucher sofort als wichtige Informationsquelle ins Auge. Das funktioniert am besten, wenn sie größer ist als der Text und auch größer als untergeordnete Zwischenüberschriften.

Lesen Sie hier, wie eine gut strukturierte optische Hierarchie in Ihrem Website-Text aussieht (die übrigens auch die Eintrittskarte zu gutem Suchmaschinen-Ranking ist!).

Ziehen Sie einen potenziellen Kunden mit der Überschrift in Ihre Website, ist einer der wichtigsten ersten Schritte geschafft, um mit Ihrer Website langfristig Kunden zu gewinnen.

Farben: „Was sieht wichtig aus?“

Ihre Website ist benutzerfreundlich, wenn sich Ihr Besucher ohne zu zögern darauf zurechtfindet.

Will sagen: Ihr Besucher darf nicht nachdenken müssen. Jeder – auch noch so kurze – Moment, den er zögert, bedeutet ein Moment, in dem er die Website verlassen könnte.

Farben sind ein mächtiges Tool, um Ihrem potenziellen Kunden klar den Weg zu weisen. Wie im Straßenverkehr sorgen sie dafür, dass Ihr Besucher sich flüssig fortbewegen und schnell an sein Ziel gelangen kann.

Angenommen, auf Ihrer Website dominieren die Farben weiß, blau und grau. Mit einem orangefarbenen Button zeigen Sie dem Leser der Website: „Hier gibt es eine wichtige Sache, die du tun kannst.“ Und schon hat dieser Button seine Aufmerksamkeit.

Und gleichzeitig sorgen Farben, wenden Sie sie falsch an, dafür, dass Ihr Website-Besucher verwirrt ist. Dann ist es, als stünde ein Stoppschild an der falschen Stelle. Und sie verlieren Ihren Besucher.

Das passiert zum Beispiel dann, wenn eine eher unwichtige Textstelle im Webdesign farblich hervorgehoben ist und sich dagegen eine wirklich wichtige Stelle unscheinbar versteckt (zum Beispiel ein Link zu Ihrer Kontaktseite).

Farben sind nicht nur Wegweiser. Sie repräsentieren gemeinsam mit den Bildern auf Ihrer Website auch Ihre Persönlichkeit. Hier erfahren Sie mehr über die passenden Farben auf Ihrer Website – und warum unpassende Farben Ihre Besucher abschrecken.

Standards im Layout: „Was kann ich auf der Website tun und wo kann ich es tun?“

Kommt ein Besucher auf Ihre Website, ist das wie im Straßenverkehr: Gelernte Standards helfen ihm, sich intuitiv auf Ihrer Website von einem Inhalt zum anderen zu bewegen.

Auf der Straße helfen bekannte Regeln jedem Autofahrer. Jeder weiß, wie er sich verhalten kann, damit der Verkehr reibungslos läuft. Kreisverkehre, rote Ampeln, Einbahnstraßen und Wegweiser: Es gibt eindeutige Hilfestellungen. Egal wo Sie sich befinden – Sie wissen, was zu tun ist, weil Sie bekannten Mustern folgen.

Genau solche optischen Impulse gibt es auch auf Ihrer Website. Sie helfen Ihrem Besucher zu sehen, was er als Nächstes tun kann und machen Ihre Website so nutzerfreundlich. Auch jeder potenzielle Kunde, der er das erste Mal auf Ihre Website kommt, findet sich zurecht.

Er weiß zum Beispiel genau:

  • Die Navigation am oberen Seitenrand zeigt mir den Weg zu anderen wichtigen Seiten der Website.
  • Ein Button ist ein Zeichen dafür, dass ich mehr erfahre, wenn ich diesem Link folge.
  • Ein Formular bedeutet: Hier kann ich direkt Kontakt aufnehmen.

Das sind nur drei sehr bekannte von insgesamt zahlreichen visuellen Wegweisern. Sie sind uns Website-Nutzern so bekannt, dass wir ihnen ohne Nachdenken automatisch folgen.

Wollen Sie mit Ihrer Website langfristig Kunden gewinnen, helfen Sie Ihrem Besucher, sich dank solcher Standards im Webdesign sicher und schnell auf Ihrer Website zurechtzufinden.

Hier erfahren Sie, welches wichtige Standardelement 78 % Ihrer Website-Besucher als Erstes nutzen.

Was können Sie als Nächstes tun?

Ja, Standards sind wichtig, damit Ihre Website nutzerfreundlich ist. „Aber sehen dann nicht alle Websites gleich aus, wenn sie nur aus Standards bestehen?“, fragen Sie sich? „Wie hebe ich mich dann ab?“
Hier sind drei Wohlfühlfaktoren, die Ihre Website von der Konkurrenz unterscheiden und die viele Ihrer Mitbewerber nicht beachten.

Der erste Eindruck auf Ihrer Website entscheidet, ob ein Besucher wieder geht, oder ob er womöglich zu Ihrem nächsten Kunden wird. In diesem 40-minütigen Video erfahren Sie, wie Sie den ersten Eindruck nutzen und bis zu 79 % mehr Kunden mit Ihrer Website gewinnen.

Planen Sie Ihre Internetpräsenz zu überarbeiten, damit Sie mit Ihrer Website langfristig mehr (und bessere) Kunden gewinnen?
Ich lade Sie zu einer kostenfreien Brainstorming-Session ein. Das Gespräch wird etwa 45 Minuten dauern. Danach kennen Sie mindestens drei konkrete Punkte, wie Sie auf Ihrer Webseite das Potenzial für Anfragen steigern können. Schreiben Sie mir eine Nachricht, um Ihre Brainstorming-Session zu vereinbaren.

Hallo, ich bin Nicole van Meegen

Profilbild Nicole van Meegen

Ich designe Webseiten für Arztpraxen, Therapeuten und kleine Unternehmen, die nicht nur „hübsch“ sind, sondern die Patienten- und Kundengewinnung ankurbeln. Professionelle Außenauftritte designe ich seit 13 Jahren mit dem Background Diplom-Kommunikationsdesign.

In meiner freien Zeit tanze ich oder streife rund um Haltern am See durch die Wälder.

Wenn Sie mehr über gutes Webdesign erfahren wollen, melden Sie sich für meinen Newsletter an.