Professionelles Webdesign erstellen lassen: Ist es das Richtige für Sie?

Professionelles Webdesign erstellen lassen: Ist es das Richtige für Sie?

Möglicherweise haben Sie schon seit einer ganzen Weile das Gefühl, Ihre Webseite passt nicht so recht zu Ihnen. Sie zeigen Ihre Webseite nicht gerne her und geben die Adresse Ihrer Internetpräsenz nur zögerlich heraus. Meistens bleibt Ihre Webseite unsichtbar – für Ihre Kunden, für Suchmaschinen …

Sie überlegen, Ihre Webseite neu designen zu lassen, weil Ihnen ein professioneller Außenauftritt sehr wichtig ist.

Und, die eigene Webseite selbst zu erstellen kommt für Sie nicht infrage, denn Sie wollen sich ganz Ihrem Business widmen – dem Gebiet, in dem Sie der Profi sind.

Dennoch sind Sie noch etwas unsicher, ob ein professionelles Webdesign und die Arbeit mit einem Webdesigner das Richtige für Sie sind und haben viele Fragen wie:

  • Worin liegt der Mehrwert, sich ein professionelles Webdesign erstellen zu lassen?
  • Für wen ist ein professionell gestaltetes Webdesign das Richtige?
  • Wann ist der richtige Zeitpunkt, ein professionelles Webdesign erstellen zu lassen?
  • Mit welchem Webdesigner soll ich zusammenarbeiten?

In diesem Artikel finden Sie Antworten.

Professionelles Webdesign erstellen lassen: Ist es das Richtige für Sie?

Worin liegt der Mehrwert, sich ein professionelles Webdesign erstellen zu lassen?

Um zu verstehen, worin der Nutzen eines professionellen Webdesigns liegt, hilft es Ihnen, zwei Dinge vor Augen zu haben:

Zum einen spricht professionelles Webdesign die Emotionen Ihrer potenziellen Kunden an.

Sollen Kunden auf Ihrer Webseite sehen, dass Sie mit Ihnen auf einer Wellenlänge sind, müssen Sie ihnen eine Idee davon geben, mit welchem Typ Mensch sie es bei Ihnen zu tun haben.

Zum anderen zeigt das professionelle Design Ihrer Webseite Ihren potenziellen Kunden, dass Sie sie wertschätzen.

Ihre Zielgruppe verbindet mit einer sorgfältig gestalteten Webseite Mehrwert und Qualität bei Ihren Leistungen. Denn gutes Design stellt Ihre Inhalte so dar, dass Webseitenbesucher sie schnell verstehen und gut lesen können. Und das steht als Teil für das Ganze. Kunden sehen: Sie investieren Zeit und Geld in Ihren Außenauftritt und machen sich Gedanken darüber, wie Sie nach außen wirken.

Für wen ist die Zusammenarbeit mit einem Webdesigner das Richtige?

Sind sie ein Business-Inhaber, der alle Dinge in seinem Business lieber selbst erledigt? (Zu Beginn Ihres Business haben Sie womöglich Ihre erste Webseite selbst erstellt und festgestellt, wie zeitintensiv das Thema ist.)

Oder gehören Sie zu den Unternehmer:innen, die sich bewusst auf ihr Kerngebiet konzentrieren und sich für Dinge, die nicht zu ihrem Fachbereich zählen, Unterstützung holen?

Jeder Business-Inhaber, der sich intensiv mit seinem Marketing beschäftigt, weiß, wie sehr die eigene Betriebsblindheit einen oft einschränkt. Da braucht es einfach immer wieder einen unvoreingenommenen Blick von außen, um wieder auf neue Ideen zu kommen.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, ein professionelles Webdesign für Ihr Business erstellen zu lassen?

Kurz zusammengefasst gibt es zwei Zeitpunkte, zu denen ein neues Webdesign für Ihre Webseite sinnvoll ist:

Ein Punkt kann sein, dass Ihre Webseite veraltet ist.

Betreiben Sie Ihre Webseite schon länger, ist sie womöglich organisch zusammen mit Ihnen gewachsen und mit der Zeit unübersichtlich geworden.

In dem Fall entsteht oft bei Ihnen selbst das Gefühl, dass Ihrer Webseite eine klare Struktur fehlt. Und in der Regel empfinden Ihre Webseitenbesucher das ebenso. Es ist schwierig für Ihre potenziellen Kunden, sich auf Ihrer Webseite zu orientieren.

Die zweite Möglichkeit ist, Sie führen Ihr Business schon ein paar Jahren, haben bereits den ein oder anderen Marketingkurs besucht und haben eine Idee davon, wie Sie sich künftig am Markt präsentieren möchten. Für einen einheitlichen Außenauftritt möchten Sie jetzt auch das Thema Webseite angehen.

Damit eine Webseite effizient ist und Kunden gewinnt, ist es sinnvoll, die Sache von vornherein professionell zu strukturieren.

Wann ein neues Webdesign nicht der erste Schritt ist

Ich habe schon häufiger von meinen Kund:innen gehört, dass sie schon mit einem Webdesigner zusammengearbeitet haben und nach kurzer Zeit feststellten, dass Sie sich mit Ihrer Webseite und ihrem Design nicht mehr wohlfühlen.

Der Grund ist, es gibt Zeitpunkte, zu denen es nicht sinnvoll ist sofort mit dem Design einer neuen Webseite loszulegen.

Eine meiner Kundinnen hat genau das erlebt. Anpassungen an ihrem Design führten immer nur dazu, dass sie sich kurz damit gut fühlte und dann wieder begann, Dinge umzugestalten. Lesen Sie hier, warum ich ihr geraten habe, das Thema Webdesign nicht als Erstes anzugehen und was wir stattdessen gemeinsam tun.

Mit welchem Webdesigner soll ich zusammenarbeiten?

Finden Sie es schwierig, sich für einen Webdesigner zu entscheiden? Wenn das so ist, dann sind Sie nicht allein. So geht es vielen.

Bei der Wahl eines Dienstleisters ist die Angst, die Katze im Sack zu kaufen, absolut nachvollziehbar. Denn schließlich möchten Sie den Menschen, der hinter der Leistung steckt, vorab so gut wie möglich einschätzen können.

Nehmen Sie sich daher Zeit, in Ruhe eine Entscheidung zu treffen. So vermeiden Sie unliebsame Überraschungen. (Hier sind die häufigsten Fehler, die viele Webdesigner machen.)

Prüfen Sie, ob es auf persönlicher Ebene zwischen Ihnen und Ihrem Webdesigner passt. Stellen Sie sich dabei Fragen wie:

  • „Geht der Designer ähnlich an Dinge heran wie ich?  Sprich, haben wir ähnliche Wertvorstellungen?“
  • „Was für ein Typ Mensch steckt hinter der Leistung und wie sieht die Leistung genau aus?“
  • Und vor allem: „Was ist Ihr Nutzen und hat der Webdesigner meine Ziele im Blick?“

Lesen Sie hier, wie Sie sich ein klares Bild von dem Webdesigner Ihrer Wahl verschaffen und Antworten auf all diese Fragen finden.

Was Sie jetzt als Nächstes tun können

Hier erfahren Sie, welche zwei Fehler häufig dafür sorgen, dass Webseiten keine Kunden gewinnen (und das trotz hoher Besucherzahl).

Freebie-Coverbild

Die 8 wichtigsten Punkte, warum Ihre Webseite verhindert, dass Ihr Business erfolgreich ist.

Denken Sie darüber nach, mit einem Webdesigner zusammenzuarbeiten? Am wichtigsten ist, dass Sie bei der Wahl Ihres Designers ein gutes Bauchgefühl haben.

Die Arbeit an Ihrer Webseite ist eine enge Zusammenarbeit und das beste Ergebnis entsteht, wenn die Chemie zwischen Ihnen und Ihrem Webdesigner stimmt.

Das ist auch der Grund, weshalb es mir als Webdesignerin wichtig ist, dass meine Kunden die Gelegenheit haben, mich im ersten Schritt kennenzulernen – und dass auch ich sie kennenlernen kann.

Möchten Sie herausfinden, ob wir zwei auf einer Wellenlänge sind? Dann lade ich Sie gerne zu meinem kostenfreien Discovery-Call ein. Wenn es zwischen uns passt – wunderbar. Und wenn nicht, alles gut. So oder so kennen Sie nach unserem Gespräch mindestens drei Punkte, wie Sie Ihre Webseite optimieren können.

Hallo, ich bin Nicole van Meegen

Profilbild Nicole van Meegen

Ich designe Webseiten für Arztpraxen und kleine Unternehmen, die nicht nur „hübsch“ sind, sondern die Patienten- und Kundengewinnung ankurbeln. Professionelle Außenauftritte designe ich seit 13 Jahren mit dem Background Diplom-Kommunikationsdesign.

In meiner freien Zeit tanze ich oder streife rund um Haltern am See durch die Wälder.

Wenn Sie mehr über gutes Webdesign erfahren wollen, melden Sie sich für meinen Newsletter an.