Praxis-Webseite am Smartphone: Wie Sie 82 % Ihrer Patienten leichter gewinnen

Praxiswebseite am Smartphone: Wie Sie 82 % Ihrer Patienten leichter erreichen und gewinnen

Laut dieser Studie von 2021 surfen 82 % der Internetnutzer mit mobilen Geräten. Und die Zahl steigt weiter an.

Für Patienten ist es heute selbstverständlich, zuerst zum Smartphone zu greifen, wenn sie Informationen zu einem Arzt in der Nähe suchen.

Auch Suchmaschinen richten sich auf mobile Webseiten aus: Seit März 2021 hat Google seine Suchergebnisse komplett auf das sogenannte „mobile first“ umgestellt. Das heißt: Webseiten, die nicht für die Anzeige an mobilen Geräten optimiert sind, berücksichtigt Google nicht mehr.

Holen Sie Ihre Patienten mit Ihrer Praxiswebseite also dort ab, wo sie sind, nämlich beim mobilen Surfen im Netz.

Was bedeutet „für mobil optimiert“?

Smartphone-Bildschirme sind sehr viel kleiner als der PC-Bildschirm. Wenn wir alles, was am PC-Bildschirm sichtbar ist, auch auf einen Blick am Smartphone zeigen wollen würden, müssten wir alles stark verkleinern.

Ihr Patient müsste immer wieder rein- und rauszoomen, um Ihre Praxiswebseite am Smartphone zu lesen. Auf manchen alten Webseiten, die noch nicht für mobile Geräte optimiert sind, ist dieser Effekt noch zu sehen – und frustriert Patienten.

Eine Praxiswebseite, die für die Ansicht am Smartphone optimiert ist, zeigt alle Inhalte untereinander an. Es gibt – im Gegensatz zum großen Bildschirm – nur eine einzige Spalte. Texte, Bilder, Buttons … alles ist erst nach und nach beim Scrollen sichtbar.

Umso wichtiger ist es, die Inhalte so anzuordnen, dass Ihre Patienten die wichtigen Informationen schnell finden, ohne zu suchen. Reduzieren auf das Wesentliche ist hier das Stichwort.

Praxiswebseite am Desktop-Bildschirm

nicht optimierte Praxiswebseite vs. optimierte Webseite

Was ist das Wichtigste, bei Ihrer Praxiswebseite am Smartphone?

Damit sich Patienten beim Lesen Ihrer Praxiswebseite gut orientieren können, gibt es viele Dinge, die es beim Design zu beachten gilt. Zwei der wichtigsten sind diese hier:

Schnelle Ladezeit

Potenzielle Patienten, die Ihre mobile Webseite besuchen, haben es in der Regel eilig. Darum kommt es darauf an, dass Ihre Seite schnell lädt.

Eine amerikanische Studie von 2019 besagt: Dauert die Ladezeit der Webseite länger als eine Sekunde, fällt die Wahrscheinlichkeit, dass ein Webseitenbesucher eine Aktion ausführt, signifikant. Das heißt: Er wird keinen Termin vereinbaren.

Und laut Google laden nur fünf Prozent der deutschen Webseiten tatsächlich so schnell (innerhalb von einer Sekunde).

Sind Sie mit Ihrer mobil optimierten Praxiswebseite da vorne mit dabei, hat das entsprechend positive Auswirkungen auf die Patientengewinnung.

Gute Lesbarkeit Ihrer Texte

Besucher Ihrer Praxiswebseite am Smartphone huschen mit Ihren Augen noch schneller über Ihre Texte, als am großen Bildschirm. Achten Sie daher darauf, dass Ihre Texte bei der mobilen Ansicht eine gut lesbare Schriftgröße haben.

Zu große Texte brauchen zu viel Platz und Ihr Webseite-Besucher muss viel scrollen, was schnell zu Frust führt.

Eine zu kleine Schriftgröße spart zwar Platz, ist aber anstrengend zu lesen. Hier kommt es auf ein gutes Mittelmaß an.

Was bewirkt eine gute mobile Webseite?

Ihre Praxiswebseite ist dann gut für das Smartphone optimiert, wenn Ihr Patient sich alle Inhalte und Seiten „ohne Hürde“ ansehen kann.

  • Er muss nichts heranzoomen, denn alles hat eine angenehme Lesegröße.
  • Er sieht sofort, wo er klicken kann, um einen Termin zu vereinbaren.
  • In der Webseitennavigation versteht er sofort, wo genau er Informationen zu Ihren Leistungen findet.

Alles funktioniert reibungslos und schnelle Abläufe sorgen bei Ihrem Patienten für Zufriedenheit.

Die Folge: Ihre Praxiswebseite gewinnt das Vertrauen Ihrer Patienten am Smartphone

Der Grund ist: Ihr potenzieller Patient geht davon aus, dass auch in Ihrer Praxis alles professionell und reibungslos läuft. Ihre Webseite repräsentiert Ihre Praxis und steht als Teil für das große Ganze. Hier lesen Sie, warum eine glaubwürdige Webseite einen strategischen Vorteil bedeutet.

Was können Sie als Nächstes tun?

 

Gründen Sie eine neue Praxis, repräsentiert eine mobil optimierte Webseite Sie von Anfang an professionell im Web.

Übernehmen Sie eine bestehende Praxis, gibt es möglicherweise bereits eine Webseite, die am Smartphone noch nicht gut lesbar ist … und sich außerdem einfach nicht wie IHRE anfühlt. Machen Sie beispielsweise einen dieser vier Fehler auf Ihrer Webseite?

Sie wissen, dass eine Webseite heute zur Basis Ihres Praxismarketings gehört. Und gleichzeitig gibt es im Praxisalltag oder während der Gründung unzählige andere Dinge, die erledigt werden wollen.

Wünschen Sie sich Unterstützung für Ihre professionelle – und für das Smartphone optimierte – Webseite?

Ich lade Sie zu einem kostenfreien Discovery-Call ein, bei dem Sie mich kennenlernen und herausfinden können, ob wir zusammenpassen. Nach dem Call mit mir haben Sie einen klaren Plan für Ihre nächsten Schritte. Das Gespräch wird etwa 40 Minuten dauern.

Hier können Sie den kostenfreien Discovery-Call buchen.

Hallo, ich bin Nicole van Meegen

Profilbild Nicole van Meegen

Ich designe Webseiten für Arztpraxen und kleine Unternehmen, die nicht nur „hübsch“ sind, sondern die Patienten- und Kundengewinnung ankurbeln. Professionelle Außenauftritte designe ich seit 13 Jahren mit dem Background Diplom-Kommunikationsdesign.

In meiner freien Zeit tanze ich oder streife rund um Haltern am See durch die Wälder.

Wenn Sie mehr über gutes Webdesign erfahren wollen, melden Sie sich für meinen Newsletter an.