Mitarbeiter für Ihre Arztpraxis gewinnen – So hilft Ihre Webseite dabei

Mitarbeiter für Ihre Arztpraxis gewinnen: So hilft Ihre Webseite dabei

Wollen Sie heute neue Mitarbeiter für Ihre Arztpraxis gewinnen, bedeutet das durch den Fachkräftemangel eine große Herausforderung. Ob junge Mitarbeiter, die sich weiterentwickeln möchten, oder erfahrende Fachkräfte, die die Praxis wechseln wollen: Sie alle können sich die Praxen aussuchen, in denen sie arbeiten möchten.

Entsprechend anspruchsvoll sind diese Menschen bei der Auswahl ihres neuen Arbeitsplatzes. Sie vergleichen schonungslos verschiedene Praxen miteinander. Und das tun sie mithilfe der Praxis Webseiten.

Praxisangestellte auf Stellensuche sehen sich mehrere Webseiten von Praxen in ihrer Umgebung an. Ist auch Ihre Webseite dabei, können Sie davon ausgehen, dass Sie dort sehr schnell überzeugen müssen.

Sie haben nur wenige Sekunden, um Aufmerksamkeit zu gewinnen, denn ein Bewerber klickt schnell weg und wechselt zu der Webseite einer Ihrer Wettbewerber.

Zeigen Sie potenziellen Mitarbeitern durch eine professionell gestaltete Webseite, dass Sie sie wertschätzen – dass sie etwas Besonderes sind.

Doch wie stellen Sie das an?

  • Wie bringen Sie Bewerber nun dazu, innezuhalten und auf Ihrer Webseite genauer hinzuschauen?
  • Wie schaffen Sie einen emotional überzeugenden Anlaufpunkt für Bewerber?
  • Auf welche Dinge achtet eine wechselwillige Fachkraft auf Ihrer Webseite?

Hier erfahren Sie, was für Ihre Webseite essenziell ist, wollen Sie die Aufmerksamkeit Ihres potenziellen neuen Praxismitarbeiters gewinnen.

Der erste Eindruck zählt: Ihre Webseite hilft Bewerbern, Vertrauen und eine Beziehung aufzubauen

Die Auswahl an Praxen auf Mitarbeitersuche am Markt ist riesig. Schon ganz simple Dinge auf Ihrer Webseite können dafür sorgen, dass ein potenzieller Mitarbeiter gar nicht erst genauer hinschaut und Ihre Seite verlässt.

Andersherum können zahlreiche – augenscheinlich erst einmal subtile – optische Eigenschaften Ihrer Website dafür sorgen, dass potenzielle neue Mitarbeiter sehr viel schneller Vertrauen zu Ihnen als Arbeitgeber aufbauen.

Ist Ihre Webseite modern und visuell ansprechend, machen Sie Bewerbern die ersten Schritte des Bewerbungsprozesses bedeutend leichter.

Verwenden Sie Farben auf Ihrer Webseite, die einladend wirken

Gibt es bei Ihrer Praxiseinrichtung ein bestimmtes Farbkonzept, das positiv, freundlich und einladend wirkt, greifen Sie es auch auf Ihre Webseite auf. Farben haben eine emotionale Wirkung auf Bewerber.

Vermitteln die Farben auf Ihrer Webseite eine moderne Atmosphäre, die sich auch in Ihren Praxisräumen widerspiegelt, wirkt beides einheitlich und „aus einem Guss“.

Zum einen ist das ein Wiedererkennungseffekt, der auf Ihre Arbeitgebermarke einzahlt.

Zum anderen bekommen Bewerber dadurch schon auf Ihrer Webseite einen Eindruck von ihrem möglichen zukünftigen Arbeitsumfeld. Und das ist enorm wichtig, denn schließlich werden Mitarbeiter letztlich tagtäglich in diesem Umfeld sein und wollen sich dort wohlfühlen.

Um ein Praxisumfeld auf Ihrer Webseite zu zeigen, dass diesen Wohlfühlaspekt ausstrahlt, eignen sich professionelle Fotos der Praxis:

Mit Fotos einen persönlichen Eindruck erzeugen und Vertrauen schaffen

Praxisfotos sind ein zentraler Teil Ihrer Webseite, denn sie helfen Fachkräften auf Stellensuche Sie, Ihr Team und das Arbeitsumfeld einzuschätzen.

Stellen Sie sich dahre als Arzt und als Team auf der Webseite vor und verstärken Sie den persönlichen Effekt mit professionellen Fotos.

Schaffen Sie auch einen aussagekräftigen Einblick in Ihre Räumlichkeiten. („So sieht Ihr zukünftiger Arbeitsplatz aus.“) Zeigen Sie alle Aspekte, die dazu beitragen, dass die Arbeit in Ihrer Praxis Spaß macht:

Ihre moderne, technische Ausstattung  ist für Mitarbeiter ein Zeichen für erleichterte Arbeitsabläufe.

Mitarbeiter auf Stellensuche achten darauf, wie technisch modern Ihre Praxis ausgestattet ist. Hier: Foto digitales Röntgengerät

Das Team – in Ihren Praxisfarben gekleidet – ist für Bewerber ein Zeichen für Zusammengehörigkeitsgefühl.

Mitarbeiter für Ihre Arztpraxis finden, mithilfe von Fotos, die Ihr Team sympathisch zeigen

Oder auch das Team, beim Austausch im Pausenraum – ein Motiv, dass Sie Sie persönlich und nahbar wirken lässt.

All das sorgt für Sympathie und erzeugt optisch auf Ihrer Webseite eine Wohlfühlatmosphäre.

Gute Lesbarkeit

Sie wissen jetzt, dass der emotionale Aspekt auf Ihrer Webseite enorm wichtig ist, um Bewerber von Ihrer Praxis zu überzeugen.

Haben Sie Bewerber emotional abgeholt, kommt als Nächstes der Punkt, an dem der ernsthaft interessierte Bewerber Fakten über Ihr Stellenangebot wissen will.

Daher ist es wichtig, dass ein potenzieller neuer Mitarbeiter sofort erfassen kann, welche Vorteile ihn bei Ihnen in der Praxis erwarten. Damit das der Fall ist, ist es wichtig, dass Ihre Texte gut lesbar sind.

Vermeiden Sie daher diesen Fehler: Damit Webseiten modern wirken, nutzen viele (in der Annahme, dass das besonders edel wirkt) Schrift mit heller Farbe auf hellem Untergrund. Auch kleine Schrift hat gemeinhin den Ruf, schick zu sein.

Doch dieser edle Effekt nutzt nichts, wenn Bewerber Ihre Webseitentexte nicht lesen können, weil sie zu kontrastarm oder zu klein ist. Schlecht lesbare Texte bedeuten eine Hürde, die Bewerber vergrault.

Tipps, warum gute Lesbarkeit auf der Webseite die Eintrittskarte für ein besseres Suchmaschinen-Ranking ist finden Sie hier.

Informationen, die leicht zu finden sind – auch am Smartphone

Damit Ihre Webseite Ihnen hilft, Mitarbeiter für Ihre Praxis zu gewinnen, machen Sie Besuchern die Benutzung Ihrer Webseite so leicht wie möglich.

Benutzerfreundlichkeit in Ihrem Webdesign bedeutet, dass Sie Ihrem Leser bildlich gesprochen die Hand reichen. Sie führen ihn mit optischen Hilfen durch Ihre Seite, um ihm zu zeigen „Schau, hier findest du relevante Informationen.“ Dazu gehören diese Punkte:

In einem separaten Abschnitt über Stellen informieren

Ein Bewerber sieht bestenfalls sofort, wenn er auf Ihre Startseite kommt, wo er Informationen über offene Stellen findet. Das kann durch einen optisch hervorgehobenen Abschnitt mit Link zu einer Karriereseite geschehen.

In der Navigationsleiste zeigen, welche Seiten für Bewerber relevant sind

Ein Navigationspunkt namens „Karriere“ ist der offensichtlichste und beste Weg, Bewerber zur richtigen Seite zu leiten. (Was alles in die Karriereseite einer Arztpraxis gehört, erfahren Sie in diesem Gastbeitrag von Malchus Kern im Qualitätsmanagement-Blog von QMEDICUS.)

Doch neben der Karriereseite, auf der konkrete Informationen zu offenen Stellen stehen, schauen sich Bewerber auch Seiten wie „Team“ und „Über die Praxis“ gezielt an. Diese Seiten sind essenziell, um einen persönlichen Eindruck von Ihnen und der Praxis zu bekommen.

Sind diese Navigationspunkte auf einen Blick zu sehen (und nicht in einer Unternavigation versteckt), können Bewerber sich auf Ihrer Webseite gut orientieren, haben sie sofort das Gefühl, am richtigen Ort zu sein.

Ihre Webseite am Smartphone: Bewerber wollen sich häufig „mal zwischendurch informieren“

Stellen Sie sich folgende Situation vor:  Eine medizinische Fachangestellte, die schon länger unzufrieden mit Ihrem Arbeitgeber ist, ist gerade unterwegs und wartet auf eine U-Bahn.

Die kurze Wartezeit nutzt sie, um sich mit ihrem Smartphone Webseiten der Arztpraxen in ihrer Umgebung anzusehen, die auf Mitarbeitersuche sind.

Sie will eine erste Entscheidung treffen, welche Praxen es sich lohnt, näher in Augenschein zu nehmen.

Praxen, die eine alte Webseite haben, wird sie sich nicht näher anschauen. Grund ist, dass diese Seiten am Smartphone schlecht zu bedienen und zu lesen sind. Das erzeugt Frust.

Welche Webseite wird es stattdessen sein, die einen positiven Eindruck bei dieser medizinischen Fachangestellten hinterlässt? Es wird die Webseite sein, die an ihrem mobilen Gerät modern wirkt, leicht zu bedienen ist, und daher positive Emotionen bei ihr auslöst.

Zeigen Sie neuen Mitarbeitern, was sie konkret tun können, um sich zu bewerben

Gehen wir jetzt also davon aus, Ihr potenzieller Praxismitarbeiter ist auf den ersten Blick sehr angetan von Ihrer Website. Er fühlt sich wohl und erfährt alles, was er über Sie als neuen Arbeitgeber wissen möchte.

Jetzt gilt es, Ihrem Bewerber die Kontaktaufnahme so leicht wie möglich zu machen.

Ihre Telefonnummer (mit Erreichbarkeitszeiten), Ihre E-Mail-Adresse, ein Kontaktformular, all diese Kontaktmöglichkeiten möchten Bewerber sofort finden, ohne erst Ihre Webseite durchsuchen zu müssen.

Kurze Zusammenfassung: So hilft Ihre Webseite, Mitarbeiter für Ihre Arztpraxis zu gewinnen

Daran, wie professionell die Webseite Ihrer Arztpraxis wirkt, beurteilen Bewerber, ob sie sich Sie als neuen Arbeitgeber vorstellen können.

  • Wirkt Ihre Webseite freundlich und modern?
  • Vermitteln Sie einen persönlichen und zugewandten Eindruck?
  • Bekommt Ihr Bewerber einen genauen Einblick in Ihre Praxis(räume)?
  • Sind alle Informationen vorhanden, die der Bewerber sucht und sind diese gut lesbar?
  • Ist sofort offensichtlich, wie der Bewerber Sie erreichen kann (und was er konkret tun soll)?

Erfüllt Ihre Webseite diese Punkte?

Oder haben Sie das Gefühl, die Webseiten Ihrer Wettbewerber sind Ihrer in Bezug auf Bewerber überzeugen ein großes Stück voraus?

Ich biete Ihnen an, dass wir uns gemeinsam Ihre Webseite anschauen. Lassen Sie uns bei einem kostenfreien Discovery-Call zusammen brainstormen, wie Ihre Webseite in den Augen von Bewerbern sehr attraktiv werden kann, weil Sie Ihre Praxis persönlich widerspiegelt.

Nach dem Call mit mir haben Sie einen klaren Plan für Ihre nächsten Schritte. Versprochen.

Hier können Sie den kostenfreien Discovery-Call buchen.

Hallo, ich bin Nicole van Meegen

Profilbild Nicole van Meegen

Ich designe Webseiten für Arztpraxen und kleine Unternehmen, die nicht nur „hübsch“ sind, sondern die Patienten- und Kundengewinnung ankurbeln. Professionelle Außenauftritte designe ich seit 13 Jahren mit dem Background Diplom-Kommunikationsdesign.

In meiner freien Zeit tanze ich oder streife rund um Haltern am See durch die Wälder.

Wenn Sie mehr über gutes Webdesign erfahren wollen, melden Sie sich für meinen Newsletter an.