Mehr ideale Kunden gewinnen: Wie der eigene Stil auf der Website dabei hilft

Mehr ideale Kunden gewinnen: Wie der eigene Stil auf der Website dabei hilft

Als kleines Unternehmen bewegen Sie sich normalerweise in einem Markt mit hohem Konkurrenzdruck.

Mitbewerber bieten ähnliche Angebote wie Sie und sie sind für Kunden ebenfalls nur einen Maus-Klick entfernt.

Das bedeutet: Es reicht heute nicht mehr aus, nur Ihre Leistung auf Ihrer Website in den Vordergrund zu stellen. Das tut jeder Anbieter. Damit werden Sie sich nicht klar erkennbar von der Masse anderer Anbieter unterscheiden.

Doch wie ist eine Website, die sich abhebt?

Der Schlüssel dazu liegt in Ihnen selbst. Er liegt in Ihrem eigenen Stil.

In diesem Artikel zeige ich Ihnen, was eigener Stil auf der Website bedeutet und wie er Ihnen dabei hilft, Kunden zu gewinnen.

Mehr ideale Kunden gewinnen: Wie der eigene Stil auf der Website dabei hilft

Was bedeutet „eigener Stil auf der Website“ überhaupt?

Ich habe kurz Wikipedia gefragt. Dort heißt es sinngemäß: Stil ist eine „charakteristisch ausgeprägte Erscheinungsform“ oder auch eine bestimmte „Art und Weise der Ausführung“.

Das klingt womöglich ersteinmal schwammig. Lassen Sie uns ein wenig Licht ins Dunkel bringen:

Zum Stil Ihrer Website gehört alles, was den Eindruck beeinflusst, den Sie nach außen von sich und Ihrem Business vermitteln. Bestandteile Ihres Website-Stils sind:

  • das Webdesign (inklusive Farbwahl, Schriften, Bilder), inklusive branchenspezifischer Besonderheiten,
  • der Aufbau Ihrer Website (die Anordnung und Struktur Ihrer Inhalte),
  • und die Art und Weise, wie Sie Ihre Website-Texte formulieren.

In diesem Artikel schauen wir uns den ersten Punkt näher an.

Ein bestimmter Stil zieht bestimmte Kunden an

Zeigen Sie sich und Ihr Business beispielsweise eher mit einem schlichten, minimalistischen Design, in dem neutrale Farben wie Beige, Grau, Schwarz und Weiß dominieren?

Dann werden Sie die Sorte von Kunden ansprechen, die auf der Suche nach Unterstützung für eher sachliche Themen sind. Dazu gehören zum Beispiel Dienstleistungen wie das Thema Finanzen.

Präsentieren Sie sich eher mit einem fröhlich-lockeren Erscheinungsbild, mit leuchtenden Farben, wird sich eine ganz andere Zielgruppe darin wiederfinden, die sich mit Ihnen identifizieren kann.

Das passt beispielsweise für Branchen wie Unterhaltung und Lifestyle.

Der eigene Stil wirkt auch auf Sie selbst

Haben Sie für Ihre Website den Stil gefunden, der zu Ihrer Persönlichkeit passt, macht das etwas mit Ihrem Selbstwertgefühl.

Wie bei einem Outfit Ihrer Lieblingskleidung bewirkt er, dass Sie sich mit Ihrer Website und der Art wie Sie nach außen auftreten wohlfühlen.

Sie gehen gerne mit Ihrer Website in die Akquise, sagen selbstbewusst „Hey, das bin ich!“ und sind stolz darauf.

Warum der eigene Stil so wichtig für Ihre Website?

Eine Website, die Kunden gewinnt, drückt sehr gezielt Ihre Persönlichkeit als Website-Inhaber aus. Sie zeigt Ihren unverwechselbaren Charakter als Mensch.

Ist dies der Fall, hat ein potenzieller Kunde schon beim Betreten Ihrer Website das Gefühl eines stimmigen Gesamtbildes.

Was gehört zu einem stimmigen Gesamtbild auf Ihrer Website?

Alle Teile Ihres Webdesigns können dabei helfen, dieses „Feeling“ bei Ihrem Besucher zu erzeugen. Entscheidend ist, dass das Gesamtbild einheitlich ist und dass alles, was auf Ihrer Website zu sehen ist, sich in Ihren Stil einfügt.

Ein Beispiel: Eine meiner Kundinnen führt eine Praxis für Osteopathie. Für die Art, wie sie auf Menschen zugeht sind ihr zwei Dinge besonders wichtig: Strukturierte Klarheit und persönliche Wärme.

In ihrer Praxis, auf ihrer Website und in all ihren Marketingmedien dominiert daher ein freundlich-klares Türkis, warme sandfarbene Töne und Weiß.

Die Farben tauchen auch in ihren Fotos auf der Website wieder auf und die Fotos geben einen persönlichen Einblick in die Arbeit mit ihren Patienten.

Ihre Farben und die Art, wie meine Kundin sich als Person präsentiert, harmonieren so mit dem Stil, den sie gewählt hat.

Die Schriften, die sie auf ihrer Website verwendet, sind klar, schlicht und gleichzeitig abgerundet. Diese abgerundeten Formen tauchen auch an anderen Stellen im Design wieder auf und lassen die Website wärmer wirken.

Ein Schwarz-Weiß-Bild würde auf so einer Website beispielsweise eher kühl und distanzierter wirken. In den Augen von Patienten wäre es fehl am Platz und würde irritieren.

freebie cover

Die 8 wichtigsten Punkte, warum Ihre Website verhindert, dass Ihr Business erfolgreich ist.

Was „kann“ der eigene Stil?

Ein eigener Stil hebt Sie von Ihren Mitbewerbern ab

Sucht Ihr Zielkunde nach Ihrer Branche in Google, wird er unzählige Suchergebnisse erhalten. Entscheidet er sich dann, Ihre Website zu öffnen, hat er also im Hinterkopf noch zahlreiche andere Anbieter, die nur einen Klick entfernt sind.

Punktet Ihre Website mit einem persönlichen Erscheinungsbild, entsteht für Ihren Besucher ein Wiedererkennungswert. Diese Wiedererkennung wird umso stärker, je besser der Stil Ihrer Website zu Ihnen als Person und als Business passt.

Der eigene Stil filtert Ihre Zielkunden vor

Betrachten Sie den ersten Eindruck, den Kunden auf Ihrer Website von Ihnen bekommen als Ihren großen Helfer.

Warum?

Er hilft Ihnen dabei, Kunden sozusagen „vorzusortieren“. Denn spiegelt Ihre Website Ihren Stil und Ihre Persönlichkeit wider, wird es die eine Gruppe von Menschen geben, die sich denken: „Ne, das ist nichts für mich.“

Das ist gut, denn das sind Kunden, die nicht zu Ihnen passen würden.

Sie zeigen eine bestimmte Haltung nach außen.

Und wenn jemand so tickt wie Sie, fühlt er sich von Ihrem Stil abgeholt und dazugehörig. Das sind die Kunden, deren Anfragen Sie sich wünschen.

Ein klar definierter Website-Stil gibt Ihnen Sicherheit

Der Grund für dieses Sicherheitsgefühl ist die Professionalität, die Sie mit einer stimmigen Website-Optik ausstrahlen.

Kunden merken das. Und das gewinnt Vertrauen.

Je mehr sich Ihre Website für Ihren Kunden so anfühlt, als würden Sie ihm persönlich gegenübersitzen, desto wohler wird er sich fühlen. Es fühlt sich für ihn „echt“ an und er bekommt ein Gefühl für Ihre Art, mit Menschen umzugehen.

Fazit: Ein klar sichtbarer Stil hilft Ihnen, mit Ihrer Website Kunden zu gewinnen

Mit einem einheitlichen Erscheinungsbild, das Ihre Persönlichkeit spiegelt, können Sie ein Stück weit steuern, wie Kunden Sie wahrnehmen.

Website-Besucher, die sich mit Ihrem Stil identifizieren können, werden leichter zu Kunden. Grund ist, dass sie instinktiv spüren, dass sie bei Ihnen richtig und auf der gleichen Wellenlänge sind.

Was Sie jetzt tun können

Es existieren konkrete Punkte beim Website-Design, die dazu beitragen, sich von der Konkurrenz zu unterscheiden und Kunden zu gewinnen. Hier sind drei Faktoren, die Ihre Mitbewerber wahrscheinlich nicht beachten und die Sie von der Masse abheben.

Ihr Design hat einen großen Einfluss darauf, wie gut potenzielle Kunden Sie in der großen Flut von Angeboten da draußen wiedererkennen. Hier erfahren Sie, wie Sie für den „dich-kenn-ich-doch-Effekt“ sorgen und wie effektive Wiedererkennung entsteht.

Möchten Sie wissen, warum Ihre Webseite verhindert, dass sich Kunden bei Ihnen melden? Dann laden Sie sich hier die kostenfreie 8 Punkte-Checkliste herunter, und erfahren Sie, wie Sie auf Ihrer Webseite das Potenzial für Anfragen steigern können.

Hallo, ich bin Nicole van Meegen

Profilbild Nicole van Meegen

Ich designe Websites für Solo-und kleine Unternehmen, die nicht nur „hübsch“ sind, sondern die Kundengewinnung ankurbeln. Und das tue ich seit 13 Jahren mit dem Background Diplom-Kommunikationsdesign.

In meiner freien Zeit knuddle ich meine beiden Katzen, wenn ich nicht gerade tanze oder in Haltern am See durch die Wälder streife.

Wenn Sie mehr über gutes Webdesign erfahren wollen, melden Sie sich für meinen Newsletter an.